Zweiter Bildungsweg

Wenn die Umstände in jungen Jahren nicht passten oder sich die Lebensplanung später ändert, bietet der zweite Bildungsweg die Möglichkeit Schulabschlüsse auch im Erwachsenenalter nachzuholen. Sie stehen den Abschlüssen des ersten Bildungswegs, also über die Regelschullaufbahn, rechtlich nicht nach. Der Unterricht ist je nach Angebot in Teil- oder Vollzeit, sowie tagsüber oder abends möglich.

Haupt- und Realschulabschluss

Ein regelmäßiges Angebot zum Nachholen des Haupt- oder Realschulabschlusses bietet die Volkshochschule (VHS) Oldenburg in einjährigen Lehrgängen. Aber auch weitere Bildungsträger sind nach dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz anerkannt. Wann und in welcher Form in diesen Einrichtungen Lehrgänge zum Erwerb eines Schulabschlusses durchgeführt werden, sollte dort direkt erfragt werden.

Der Realschulabschluss kann ebenso am Abendgymnasium Oldenburg erworben werdem.

Abitur

Das Abendgymnasium Oldenburg und das Oldenburg-Kolleg bieten Berufstätigen und Menschen, die bereits berufstätig waren, die Möglichkeit zum nachträglichen Erwerb des Abiturs. Beide sind staatliche Schulen und verlangen kein Schulgeld. Der Erwerb des Abiturs berechtigt zur bundesweiten Aufnahme eines Studiums an einer Hochschule oder Fachhochschule.

Z-Prüfung

Um das gewünschte Studium ohne Abitur zügig zu beginnen, kann die Zulassungsprüfung zum Erwerb der fachbezogenen Hochschulzugangsberechtigung (Z-Prüfung) eine Alternative sein. Die Bildungsvereinigung Arbeit und Leben und die Volkshochschule VHS Oldenburg bieten hierfür einjährige Vorbereitungslehrgänge an. Voraussetzung ist neben dem Hauptschulabschluss:

  • eine mindestens 2-jährige Berufsausbildung mit anschließender 2-jähriger Berufstätigkeit,
  • oder eine mindestens 5-jährige Berufstätigkeit in einem Tätigkeitsbereich mit vergleichbarem Anforderungsprofil. Hierunter fällt auch das selbständige Führen eines Haushalts mit verantwortlicher Betreuung eines Kindes oder eines Pflegebedürftigen.

Die Hochschulzugangsberechtigung durch die Z-Prüfung gilt nur für Hochschulen in Niedersachsen und das gewählte Studienfach.

- Webseite by PeP -