Wissen, Forschen und Entdecken

Um der Neugier und dem Bedürfnis nach geistiger Anregung nachzukommen, bietet Oldenburg vielfältige Möglichkeiten, die hier nur exemplarisch aufgezählt werden.

Kunst und Kultur

Die Musikschule der Stadt Oldenburg ist mit 70 Lehrkräften und über 3000 Schülern eine der größten in Niedersachsen. Nahezu alle gängigen Instrumente sind hier für jede alle Altersstufen erlernbar. Hinzu kommen Gesangsunterricht und die Möglichkeit, im Ensemble zu musizieren. Oldenburg-Pass Inhaber erhalten deutliche Rabatte. Die privaten Musikschulen Oldenburgs sind gleichmäßig über das Stadtgebiet verteilt, so dass es immer eine Möglichkeit im kleineren Umkreis geben sollte. Auch unter diesen werden teilweise Rabatte für Oldenburg-Pass-Inhaber gewährt.

Für kreative Inspiration und Förderung bietet die Oldenburger Kunstschule (ehemals Jugendkunstschule Klex) verschiedene Kurse, bei denen nicht nur klassisch Farbe, sondern auch verschiedene Werkmaterialien wie Filz, Ton, Stein, Stoff und Holz im Mittelpunkt stehen. Kreativität kann hier aber ebenso im Bereich Trick- und Animationsfilm oder einer Ideenwerkstatt ausgelebt werden. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 3 Jahren, Jugendliche und Erwachsene.

Foto: OKA-Team

Die Theater und Museen in Oldenburg verfügen neben ihrem kulturellen Angebot für Erwachsene häufig auch über spezielle Angebote für Kinder.Die Kinderseiten der Stadt informieren im Internet über aktuelle Theaterstücke, Mitmachaktionen und vieles mehr.

Ebenfalls finden in der Kulturetage und dem KulturzentrumPFL regelmäßig VeranstaltungenTheater und Konzerte für Kinder und Erwachsene statt. Aktuelle Programme sind über die jeweilige Internetseite oder vor Ort erhältlich.

Foto: Kulturetage

Kinder- und Jugendbibliothek

Im Kulturzentrum PFL befindet sich die Kinder- und Jugendbibliothek, in der Bücher- und CDs ausgeliehen, sowie vor Ort Gesellschaftsspiele gespielt werden können. Für Jugendliche ab 13 Jahren gibt es den Bereich JungLe mit eigenen Romanen, Hör- und Sachbüchern sowie Schülerhilfen.

Wissenschaft für Kinder

Im naturwissenschaftlichen NAWI-Haus werden 6-18-jährige Jungen und Mädchen in zwei- bis dreiwöchigen Kursen nach theoretischen Einführungen experimentell und spielerisch in Gebiete der Physik, Chemie, Astronomie, Elektronik und Biologie eingeführt. Ausflüge und Besichtigungen ergänzen das Programm. Weiterhin gibt es Gruppenangebote und Teilnahmen an regionalen Mitmachaktionen und Wettbewerben wie „Jugend forscht“ oder „Schüler experimentieren“.

Kinderuniversität

Unter dem Namen Kinderuniversität bietet die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg seit 2004 Vorlesungen für Kinder von 8-12 Jahren an. Sechs Mal pro Jahr nehmen Professoren je 800 Kinder im Audimax mit in die Welt der Wissenschaft, um sie zu begeistern und besonders bei Naturwissenschaften Hemmschwellen abzubauen. Die Karten kosten 2,50 € pro Kind/Vorlesung und sind bei den NWZ-Geschäftsstellen, sowie online und in den Vorverkaufsstellen von Nordwestticket erhältlich. Weiterhin werden im Rahmen der Kinderuniversität Projekte und Kooperationen mit Theatern, Museen etc. für Kinder und Jugendliche angeboten, die im jährlich wechselnden Programm eingesehen werden können. 

Grafik: Kinderuniversität​​

 

Natur erleben

Um in Sachen Umwelt- und Naturschutz zu lernen und aktiv zu sein, bietet der NABU Oldenburg eine Kindergruppe (7 - 11 Jahre) und eine Jugendgruppe (11 - 14 Jahre), die sich einmal wöchentlich treffen, um konkreten Naturschutz zu leisten, den Naturgarten im Marschweg zu pflegen oder einfach nur Tiere und Pflanzen kennen zu lernen. Auch außerhalb dieser Gruppen bietet der NABU interessante Veranstaltungen wie geführte Fledermauswanderungen, bei denen Erwachsene und Kinder herzlich willkommen sind.

Für Ferientage oder -wochen in der Natur setzt sich der Verein Fora für Kinder und Jugendliche ab dem Grundschulalter mit Spieltagen, Waldwochen und Abenteuercamps ein. Aber auch Erwachsene können über den Verein raus aus dem Alltag und für sich selbst oder gemeinsam mit ihren jugendlichen Kindern das alte Ritual des Feuerlaufens erlernen. Sollten Eltern den Teilnahmebeitrag nicht aufbringen können, bemüht sich Fora gemeinsam um eine Lösung.

Das Waldhaus Wildenloh stellt sich für den OKA hier selber vor.

Ferienpass

Jedes Jahr kann vor den Sommerferien der Ferienpass erworben werden, mit dem Oldenburger Kinder von 6 - 17 Jahren kostengünstig in den Sommerferien an tollen Veranstaltungen teilnehmen können. Die Stadt informiert auf ihrer Internetseite über Termine, Verkaufsorte und Anmeldeverfahren.

- Webseite by PeP -