Universität Oldenburg – offen für Familien

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist eine mittelgroße Hochschule mit mehr als 14.000 Studierenden und über 2.500 Beschäftigten. Sie wurde 1973 gegründet und hat sich in den Bereichen Forschung, Lehre, Nachwuchskräfteentwicklung und Serviceorientierung dynamisch entwickelt.
Die Universität ist „Offen für neue Wege“, gemäß diesem Motto hat sie sich bereits 2004 erfolgreich um das „audit familiengerechte hochschule“ der berufundfamilie gGmbH beworben und trägt dieses Prädikat mittlerweile seit 11 Jahren. Es wurden verschiedene Angebote für Studierende und Beschäftigte entwickelt, die die Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie (Kindererziehung sowie Pflege) vereinfachen sollen. Seit 2014 ist die Universität zudem Mitglied im Best Practice-Club „Familie in der Hochschule“ und unterstreicht damit ihr Engagement auf diesem Gebiet.

Hier einige Beispiele für konkrete Angebote:

  • Inklusive Ferienbetreuung in den Sommer- und Herbstferien für Kinder von Studierenden und Beschäftigten
  • Flexible Nachmittagsbetreuung für Kinder von 1-6 Jahren
  • Kindertagesstätte auf dem Campus der Universität
  • Möglichkeit zum Teilstudium
  • Dienstvereinbarung zur alternierenden Telearbeit
  • (Kurz-)Vorträge zum Thema Familie und Pflege
  • Online Informationen für pflegende Angehörige

Ausführliche Informationen sowie Ansprechpersonen finden Sie unter:
http://www.uni-oldenburg.de/familiengerechtehochschule

Text und Grafik: Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
- Webseite by PeP -