Sonstige Schulregelungen

Schülerbeförderung

Im Grundschulbereich besteht in der Regel kein Bedarf an öffentlicher Schülerbeförderung, da das Stadtgebiet Oldenburgs in Grundschulbezirke eingeteilt ist und die meisten Schüler/innen ihre Schule bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen können. In den wenigen Fällen, in denen der Schulweg mehr als 2 km beträgt, erhalten die Schüler/innen ein kostenloses MIAJunior-Ticket von ihrer Grundschule. Nur in Ausnahmefällen kommt eine Beförderung mit dem Taxi in Betracht, etwa wenn ein Kind nach einem Beinbruch noch nicht wieder mit dem Bus fahren kann.

Eine solche individuelle Schülerbeförderung bietet die Stadt Oldenburg auch Schülern/Schülerinnen mit geistiger oder körperlicher Behinderung. Dazu beauftragt sie private Unternehmen, die die Kinder mit Pkw, Kleinbussen oder Rollstuhlfahrzeugen zur Schule bringen.

Alle Schüler/innen der 5. - 10. Klassen erhalten von ihrer Schule die MIAJunior-Karte, mit der sie während der Schulzeiten kostenlos mit den VWG-Busen fahren können.

Besonderheiten im Winter

Die Entscheidung, ob der Schulunterricht wegen sehr schlechter Straßenverhältnisse erst zur 3. Stunde beginnt, trifft die Stadt Oldenburg in Absprache mit Feuerwehr, Polizei und VWG am frühen Morgen. Die Bürger/innen werden im Fall des späteren Unterrichtsbeginns im Radio und auf der Internetseite der Stadt informiert. Außerdem empfiehlt die Stadt das Informationssystem KATWARN: Damit werden Abonnenten per E-Mail oder SMS automatisch über Gefahrenlagen und witterungsbedingte Verschiebungen des Unterrichtsbeginns informiert. Dieser Dienst ist kostenlos.

Auch bei späterem Schulbeginn sind die Schulen frühmorgens geöffnet und bieten ab 7.45 Uhr Betreuung für die anwesenden Schüler/innen.

Im Flyer der Stadt Oldenburg „Sicher zur Schule“ wird darauf hingewiesen, dass es letzten Endes eine Entscheidung der Eltern bleibt, ihre Kinder bei unzumutbaren Gefahren auf dem Schulweg zu Hause zu lassen oder früher abzuholen.

Die hier genannten Regelungen betreffen nicht das Graf-Anton-Günther Gymnasium, da dies zur Trägerschaft des Landkreises und nicht der Stadt Oldenburg gehört.

- Webseite by PeP -