Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft (KOS)

Erfolgreiche Berufsrückkehr. Neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Herzlich willkommen bei der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft (KOS)

Foto: Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft
Freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme: das Team der Koordinierungsstelle:
(von rechts) Claudia Körner-Reuter (Leiterin), Helma Niemeyer (Verwaltung),
Anne-Wilkens-Lindemann(pädagogische Mitarbeiterin), Silvia Schneider (Verwaltung),

 

Die Motivationen, warum Frauen nach einer Phase der Berufsunterbrechung wieder in das Erwerbsleben zurückkehren wollen, sind vielschichtig. Doch das berufliche Comeback ist nicht immer einfach, und selbst der baldige Wiedereinstieg sofort nach der Elternzeit garantiert keine reibungslose Rückkehr in den Beruf. Alleinerziehende haben aufgrund der besonderen Lebensumstände noch einmal besondere Unterstützungsbedarfe.

Aus diesen Gründen gibt es in Niedersachsen Koordinierungsstellen zur beruflichen und betrieblichen Frauen- und Familienförderung. Sie haben zum Ziel, die berufliche Integration von Frauen nach einer Phase der Berufsunterbrechung zu fördern und gleichzeitig in Kooperation mit regionalen kleinen und mittleren Unternehmen Wege aufzuzeigen, wie frauen- und familienfreundliche Arbeitsbedingungen in der betrieblichen Praxis umgesetzt werden können.

Wir beraten Sie ganzheitlich – vertraulich – kostenlos

Wir beraten Sie über:

  • Ihre Möglichkeiten der Berufsrückkehr auch mit Blick auf den regionalen Arbeitsmarkt
  • Ihre Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung beziehungsweise Umschulung und ihre Fördermöglichkeiten
  • Kontakthaltemaßnahmen zum Arbeitgeber während der Elternzeit
  • individuelle Berufswegplanung und Bewerbungsstrategien für alle Frauen über 25 Jahren

Die KOS ist ein Projekt des Trägervereins Frauen und Wirtschaft (Beruf & Familie) e.V. 
Finanzierende Träger sind der Landkreis Oldenburg sowie die Städte Oldenburg und Delmenhorst. Das Projekt wird maßgeblich mit EU- und Landesmitteln gefördert.

Sitz und Beratung in Oldenburg:
Gleichstellungsbüro der Stadt Oldenburg, 2. OG
Stau 73
nach Terminvereinbarung
Telefon (0441) 235-2135

Quelle: KOS

- Webseite by PeP -